Barrierefreiheit mit Qualitätssiegel

Georg Tiefenbrunn und Matthias Hinner von Earlybird
27. Juni 2022

Im Team von Earlybird sind drei der aktuell 42 zertifizierten WebAccessibility Experten in Österreich tätig. Anlässlich unserer Rezertifizierung haben wir zusammengefasst, was die Zertifizierung ausmacht und wie unsere Kunden davon profitieren können.


Barrierefreiheit: Von Vorgaben zu erfolgreichen Umsetzungen

Die grundlegende Bedeutung von Barrierefreiheit ist allgemein anerkannt. EU-Richtlinien und lokales Recht geben vor, in welchen Bereichen der öffentliche Sektor und Unternehmen Barrierefreiheit einzuhalten haben. Standards wie die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) bilden die inhaltliche Basis für digitale Barrierefreiheit. Und dann braucht es noch Berater, Webdesigner und Entwickler mit Web Accessibility Know How, die in der Lage sind, diese Vorgaben gemeinsam mit ihren Kunden umzusetzen.

Über das Potenzial von barrierefreien Weblösungen und anstehende Änderungen hinsichtlich rechtlicher Vorgaben haben wir bereits in unserem Beitrag über die neue EU-Richtlinie zur Erweiterung der Barrierefreiheit, öffnet neues Fenster berichtet.

(Re-)Zertifizierung zum WebAccessibility Experten

Die international anerkannte Zertifizierung wird in Österreich exklusiv durch incite, der Qualitätsakademie des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) vorgenommen. Sie stellt sicher, dass es Expertinnen gibt, die die Richtlinien und Standards zur Barrierefreiheit kennen und tatsächlich umsetzen können.

Zertifizierte Web Accessibility Experten müssen sich laufend in Theorie und Praxis mit barrierefreien Lösungen auseinandersetzen. Für die Zertifizierung, die alle drei Jahre zu erneuern ist, müssen die entspreche Weiterbildung und praktische Umsetzungen nachgewiesen werden. Zusätzlich werden das Wissen und die Motivation in Fachgesprächen beurteilt.

Was bringt die Zertifizierung für uns und unsere Kunden?

Für Earlybird ist die Zertifizierung von Mitarbeitern zu WebAccessibility Experten ein Kompetenznachweis. Konzeption, Gestaltung und Umsetzung von barrierefreien digitalen Lösungen ist eines unserer Kerngeschäftsfelder. Die zahlreichen Projekte in diesem Bereich bringen einen regen Austausch von Erfahrungen und Wissen im Team mit sich. Von diesem Kompetenzvorsprung profitieren wir selbst, aber natürlich in erster Linie unsere Kunden.

Als WebAccessibility Experten wissen wir:

  • Wie Menschen mit Beeinträchtigungen Technologie nutzen und welche Anforderungen sie haben
  • Anhand welcher Techniken Barrierefreiheit umgesetzt, gewährleistet und überprüft werden kann
  • Welche aktuellen gesetzlichen Vorgaben, Standards und Richtlinien zu berücksichtigen sind
  • Wie Barrierefreiheit in einer Organisation verankert und gelebt werden kann

Barrierefrei mit Earlybird

Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung, Konzeption, Umsetzung und der Weiterentwicklung Ihres Projekts. Lösungen von Earlybird sind maßgeschneidert auf Ihre Anforderungen und Ziele.  

Jetzt unverbindlich Online-Termin buchen oder Anfrage stellen:

Illustration eines blinden Earlybirds mit Stock und Blindenhund

Ausgewählte Earlybird Projekte im Bereich Barrierefreiheit

Bundesministerium für Arbeit

Prüfung der Website auf die Einhaltung der WCAG Standards, Erstellung eines Berichts auf Basis der Vorgaben laut w3.org.

OeAD

Prüfung der Website auf die Einhaltung der WCAG Standards, Erstellung eines Berichts mit Fokus auf die Vorgaben für die Einhaltung des Web-Zugänglichkeitsgesetzes und die Erstellung der Erklärung zur Barrierefreiheit.

HYPO NOE

Konzeption und Umsetzung der Website der HYPO NOE, öffnet neues Fenster. Einhaltung aller Vorgaben der WCAG 2.1 AA. Neben der Umsetzung wurde auch das Redaktionsteam geschult und Schnittstellen für Datenimporte übernommen.

Steirischer Landtag

Tests und abschließende Reports hinsichtlich Konformität WCAG der öffentlichen Webseite des Landtag Steiermark.

NÖ Landtag

Planung, Entwicklung und Umsetzung des Webauftritts des NÖ Landtages, öffnet neues Fenster unter Berücksichtigung des Web-Zugänglichkeits-Gesetz und des NÖ Antidiskriminierungsgesetzes. Außerdem wurden die Erklärung zur Barrierefreiheit und ein Bericht über die Barrierefreiheit erstellt.

Wirtschaftsuniversität Wien

Im Rahmen des Projekts wurde die aktuell nicht barrierefreie Website analysiert und es wurden in Workshops mit den Stakeholdern (Kunde, Agenturen) Möglichkeiten zur Optimierung erarbeitet.